St. Paulus Sarstedt

Willkommen in der St. Paulus-Gemeinde Sarstedt

Losung Donnerstag, 26. November 2020

Nun, unser Gott, wir danken dir und rühmen deinen herrlichen Namen.

1. Chronik 29,13

Herzlich willkommen

Eine normale Adventzeit und ein normales Weihnachten 2020 wird es nicht geben. Vielmehr sind Vorsicht und Kreativität gefragt.

  • zu den Gottesdiensten in jedem Fall bitte warm anziehen, da die Kirchen während der Gottesdienste nicht geheizt werden dürfen, um keine Aerosole zu verteilen. Das Mund-Nasenschutz-Tragen bleibt weiter Pflicht.
  • Auf Grund der Abstandsregel müssen wir die Anzahl der an den Gottesdiensten Teilnehmenden leider begrenzen. Das gilt für drinnen und für draußen. Für Heilig Abend und Weihnachten wird deswegen um vorherige Anmeldung gebeten bzw. es werden Zutrittskarten ausgegeben. Der besseren Übersicht und der aktuellen Infektionslage willen ist das erst ab dem 3. Advent nach den Gottesdiensten oder zur Bürozeit (Di., 15.00 – 17.00 Uhr) oder in Giften bei Frau Drobe und Frau Müller möglich!

Es gibt aber auch einiges auf das man sich richtig freuen kann.

  • es gibt (erstmalig!) einen musikalischen Adventskalender, der hier täglich abgerufen werden kann.
  • beim Lebendigen Adventskalender gibt es zwar nur geschmückte Fenster, aber sie laden zu Spaziergängen und zum Rätseln ein. Des Rätsels Lösung soll bis zum 28. Dezember im Gemeindebüro abgegeben werden, damit unter den Einsendern ein Gewinner ausgelost werden kann!
  • es gibt (erstmalig!) an den Sonnabenden vor dem 2., 3. und 4. Advent Andachten unter dem Laubengang vor der St. Paulus-Kirche; am 5.12., 12.12. und 18.12. um 18.00 Uhr soweit zulässig auch mit Gesang.
  • Die Tradition Podcast-Andachten vom Frühjahr wird als Predigtbrocken wieder aufgenommen.

So ist es momentan geplant; was die Absagen und Einschränkungen betrifft traurig, aber das, was stattfinden kann und soll, entschlossen und fröhlich. Es kann aber auf Grund der unberechenbaren Lage auch anders kommen. Informationen gibt es dann möglichst zeitnah auf dieser Website. Aber auch dann würde Weihnachten Weihnachten bleiben, ja dem ersten Weihnachten im Stall von Bethlehem sogar näher rücken. Auch Maria und Josef hatten die Geburt des Kindes gewiss anders geplant als in einem Stall.

Was immer kommt: Zu den angekündigten Gottesdienstzeiten im Advent und an Weihnachten werden die Glocken läuten und alle einladen, in Verbundenheit miteinander ein Gebet zu sprechen oder auch ein Advents- oder Weihnachtslied zu singen.

Bleiben Sie behütet und gesund

Peter Borcholt, Pastor

Themen

Termine

Linkliste